Das Käthe-Kruse-Puppen-Museum ist geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch! Wir empfehlen, einen Termin zu reservieren unter Tel. 0906 789170, an den Wochenenden direkt im Museum Tel. 0906 28587.

Aktuell gilt in den Donauwörther Museen die 3-G-Regel, Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske), Abstandsgebot (1,5 m) und Kontaktdatenerfassung.

Hier finden Sie die aktuellen Corona-Informationen der Stadt Donauwörth

"Vom Kruse-Haus nach Titiwu - Max Kruse zum 100. Geburtstag"

Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

zur Webseite
gefördert durch

Herzlich Willkommen im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

Die Puppenkünstlerin Käthe Kruse

Das Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth zeigt in der Dauerausstellung über 150 Puppen, Schaufensterfiguren und Puppenstubenpuppen aus der weltbekannten Manufaktur der Käthe Kruse Puppen von den Anfängen um 1910 bis heute. Das Museum ist dem Lebenswerk der Käthe Kruse gewidmet, die mit ihren natürlichen, dem Kind nachempfundenen Puppen Weltruhm erlangte.

1910 präsentierte Käthe Kruse erstmals ihre handgefertigten Puppen in der Ausstellung "Spielzeug aus eigener Hand" im Berliner Warenhaus Tietz. Die Puppen erregten großes Aufsehen und Käthe Kruse wurde sprichwörtlich über Nacht berühmt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Käthe Kruse Werkstätten von Bad Kösen nach Donauwörth verlegt, wo noch heute Puppen in der Tradition von Käthe Kruse produziert werden.

Wir haben 8 Veranstaltungen für Sie gefunden
08 Mai

08.05.2021-30.01.2022, Di-So · 11:00 – 18:00 Uhr

Vom Kruse-Haus nach Titiwu - Max Kruse zum 100. Geburtstag

Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum - Verlängert bis 30.01.2022!

16 Mai

16.05.-30.01.2022 Rund um die Uhr

Digitale Vorlesestunde "Urmel aus dem Eis" von Max Kruse

für Kinder ab 4 Jahren

30 Jul

individuell buchbare Veranstaltung

Theaterklein

Historisches Papiertheater im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

10 Okt

10.10.2021 · 14:00 – 17:00 Uhr

Museumssonntag

Käthe-Kruse-Puppen-Museum und Werner-Egk-Begegnungsstätte, Pflegstr. 21 a Heimatmuseum auf der Insel Ried, Museumsplatz 2