Klimatag

 

 

Klimaschutz war in der autofreien Reichsstraße erlebbar

Am Samstag, 4. Juni, fand der „Klimatag“ in der autofreien Reichsstraße statt.

Klimaschutz war erlebbar.

Angeboten wurde Beratungen zu E-Bikes, bzw. Pedelecs (adfc), Lastenfahrrädern (e-motion) und Elektroautos (Automarkt Ried), ein Second Hand-Flohmarkt und Infos von der Plogging-Gruppe (Transition Town Donauwörth), die Umfrage #ChanceOfChange zum Thema Klimaschutz (Stadt Donauwörth mit Vereinen und Institutionen), anschauliche Infos zum Klimawandel (Städtische Forstverwaltung Donauwörth), Beratung zu erneuerbarer Strom,- und Wärmeproduktion (SFV Nordbayern), sowie eine multimediale und interaktive Nachhaltigkeitsbox (LEW). Kinder und Erwachsene waren eingeladen, mit Biomalkreide zu Malen (ChalkyLovesDon).

Der indische Generalkonsul Mohit Yadav und Oberbürgermeister Jürgen Sorré haben am Gebhardt- Platz (Donauspitz) einen „Tree of Friendship“ gepflanzt.

Der Klimatag war auf jeden Fall einen Besuch wert.