Städtische Kunstgalerie im Deutschordenshaus

In fünf Räumen des 1774 – 1778 erbauten Deutschordenshauses zeigt die Städtische Kunstgalerie Kunstwerke mit direktem Bezug zu Donauwörth – sei es, dass sie in Donauwörth bzw. von hier geborenen Künstlern geschaffen wurden oder die Stadt zum Motiv haben. Thematisch unterteilt sind sie in: religiöse Motive, Porträts von Personen mit Bezug zur Stadtgeschichte und Donauwörther Stadtansichten vor der Kriegszerstörung im April 1945. Im Foyer befinden sich nun auch Skulpturen von Donauwörther Künstlern.

Im Festsaal mit klassizistischem Stuckdekor verdient das Deckengemälde von Johann Baptist Enderle, das die Hochzeit der Meeresnymphe Thetis mit Peleus thematisiert (1780), besonderes Interesse.

Öffnungszeiten:
Jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr