Faire Woche 2020

Unter dem Motto „Donauwörth handelt ethisch“ haben Bürgerinnen und Bürger vom 18. bis 24. Januar 2020 die Gelegenheit mehr über die fair-innovative Stadtkultur und die Vielfalt der Fairtrade-Themen kennenzulernen. Der Start findet am 18.01. um 11 Uhr in der Sparkasse Donauwörth mit der Ausstellungseröffnung durch Schirmherrn Oberbürgermeister Armin Neudert statt.

 

Ausstellungen über die ganze Woche:

1. Quinoa-Ausstellung: Quinoa ist ein Trend-Lebensmittel. Seit Jahren boomen Produktion und Nachfrage. Das hat Konsequenzen für Produzenten und Umwelt in Südamerika. Die Pflanze soll aufgrund ihrer spezifischen Vorteile helfen, den Hunger auf der Welt, gerade in Zeiten des Klimawandels, zu bekämpfen. Was Quinoa noch mit dem Welthunger und dem Klimawandel zu tun hat und was wir als Konsumenten zur ökologisch nachhaltigen und sozial gerechten Produktion beitragen können, darauf möchte die interaktive Ausstellung Antworten geben.

Mehr Informationen finden Sie hier

Ort: Weltladen Donauwörth (Bäckerstraße 3, 86609 Donauwörth)

2. Fairtrade und soziale Nachhaltigkeit: Die sozial nachhaltige Entwicklung von Menschen in Entwicklungsländern ist eines der grundlegenden Ziele des Fairen Handels. Sie beinhaltet neben der Sicherung von Grundbedürfnissen auch gerechte Bildungschancen und faire Ressourcenverteilung für Frauen und Männer.Der faire Handel hat große Schnittmengen mit den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. Die Fotoausstellung "Soziale Nachhaltigkeit" zeigt, wie Fairtrade die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung mit seinen Arbeitsschwerpunkten umsetzt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Ort: Sparkasse Donauwörth (Reichsstraße 31, 86609 Donauwörth)

3. Botschafter-Ausstellung: Daniel Brühl, Steffi Jones, Jürgen Klopp und sechs weitere Prominente stehen als Pate für die Fair-Handels-Idee - gekonnt von dem bekannten Fotografen Jim Rakete in Szene gesetzt. Ich bin Fragensteller, Querdenkerin, Energiespender – alle neun Prominenten beantworten mit einem Zitat warum sie den Fairen Handel unterstützen. Mit der Botschafter-Kampagne bietet TransFair neun prominenten Persönlichkeiten die Gelegenheit ihr persönliches Zeichen für einen gerechten Konsum zu setzen. Sie setzen also ihre Glaubwürdigkeit ein für den Fairtrade-Gedanken - und die ist auch Teil ihrer Popularität.

Mehr Informationen finden Sie hier

Ort: Raiffeisen-Volksbank Donauwörth (Hindenburgstraße 8, 86609 Donauwörth)

Nachbericht und Bilder zur Eröffnung hier

 

 

Wir haben 4 Veranstaltungen für Sie gefunden
18 Jan

18.01.2020 – 24.01.2020 ganztägig

Faire Woche 2020

Im Januar 2020 veranstaltet die Fairtrade-Stadt Donauwörth eine "Faire Woche" - diese wird von den Mitgliedern der Steuerungsgruppe sowie mit Unterstützung des Landratsamtes vorbereitet und durchgeführt.

22 Jan

22.01.2020 – 22.01.2020 · 15:30 – 17:30 Uhr

Bastelaktion für Kinder „fair & nachhaltig“

im Rahmen des Projektes "Faires und internationales Basteln mit Kindern"

23 Jan

23.01.2020 – 23.01.2020 · 19:00 – 20:30 Uhr

„… und dann noch kurz die Welt retten! – Donauwörth und die internationalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs)“

Podiumsdiskussion unter Leitung von Anton Stegmair, Leiter Abt. Weltkirche, Bisch. Ordinariat Im Rahmen der Gesprächsreihe Donauwörth Global

24 Jan

Ab 09:30 Uhr (Schulen) und ab 19:00 Uhr (für die Öffentlichkeit)

Musical "Global Playerz"

Ein Punkmusical über Globale Gerechtigkeit und Fairtrade! Vormittags Vorstellung für 4.-7. Klassen der Donauwörther Schulen, abends eine Veranstaltung für die Öffentlichkeit

Ihre Ansprechpartner:

Stadtmarketing, CID
Christiane Kickum

Zimmer 206

Telefon: +49 906 789-103
Stadtmarketing, CID
Tamara Haein

Zimmer 206

Telefon: +49 906 789-107
Webseite: www.donauwoerth.de