Aktuelle Baustellenbilder

Die Arbeiten beginnen - 27.04.2020

Vermessungsarbeiten und Grünanlagenpflege sind abgeschlossen - die Baustraße ist abgesteckt.

Die Bagger können rollen!

Bilder: Stadt Donauwörth / Manuel Brandt

Es geht voran, die Baustraße steht - 28.04.2020

Die Abrissfirma hat die erforderliche Baustraße zum Nichtschwimmerbereich errichtet. Über diese Straße werden die nächsten Monate viele Baufahrzeuge und -maschinen fahren, um die notwendigen Arbeiten durchzuführen. Die Abrissarbeiten beginnen im Bereich des Nichtschimmerbeckens.

Bilder: Stadt Donauwörth / Manuel Brandt

Abriss Nichtschimmerbecken - 06.05.2020

Die Abrissarbeiten sind im vollen Gange. Die Breitwellenrutsche ist bereits verschwunden und auch der Abriss der Röhrenrutsche hat begonnen, Platz für den neuen Nichtschwimmer- und Erlebnisbereich mit vielen Attraktionen entsteht.

Abriss Röhrenrutsche und Pavillon - 14.05.2020

Inzwischen wurde das Nichtschwimmerbecken komplett abgerissen. Neben der 91m Röhrenrutsche wurde nun auch ein weiteres Wahrzeichen des Freibades - der Pavillon - "dem Erdboden gleich gemacht".

Erste Arbeiten am Springerbecken haben begonnen.

Es geht voran, das Bruchmaterial wird zerkleinert und ein Wahrzeichen wurde gerettet - 22.05.2020

Die Arbeiten im Donauwörther Freibad sind weiterhin in vollem Gange. Das Bruchmaterial aus dem Abriss des Nichtschwimmerbeckens und des Pavillons wurde sauber getrennt und wird derzeit zerkleinert.

Ein kleines Wahrzeichen des Freibads, welches viele tausend Besucher mit unserem Bad verbinden, konnte vor dem Abriss "gerettet" werden. Der Pilz, über den das Wasser in das bisherige Planschbecken gepumpt wurde, wurde durch unser fleißiges Bäderteam abgebaut. Lassen Sie sich überraschen, ob es sich im neu sanierten Bad vielleicht an anderer Stelle wiederfinden wird. Übrigens: wo das Planschbecken bisher stand, soll im neuen Freibad eine Plattform entstehen, auf der beispielsweise Rückengymnastik oder Yoga-Kurse stattfinden können. Eine von vielen Attraktionen, die nach der Sanierung auf unsere Gäste warten!

Abrissarbeiten im Umfeld des Springerbeckens - 28. Mai 2020

Nachdem im Nichtschwimmerbereich die Abrissarbeiten abgeschlossen sind und auch der Pavillon abgebaut wurde, widmen sich die Arbeiter der Abrissfirma nun dem Bereich rund ums Springerbecken.

Aktuell werden die Beckenumgänge abgerissen und damit das Springerbecken komplett freigelegt.

Die künftige Plattform rund um das Springerbecken wird umgestaltet und saniert. Der darunterliegende Technikbereich wird erneuert. Der Sprungturm, der aufwendig abgestützt wird, bleibt jedoch bestehen.

Das Springerbecken selbst wird durch ein Edelstahlbecken ersetzt.