News

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um das Kommunalunternehmen Stadtentwicklung Donauwörth sowie seiner Projekte.

Nächster Meilenstein für Donauwörths neues Stadtquartier auf dem Schellenberg: Regierung von Schwaben genehmigt 9. Änderung des Flächennutzungsplans

(04.11.2022) Für die städtebauliche Konversion der ehemaligen Alfred-Delp-Kaserne in Donauwörth ist eine weitere wichtige Etappe genommen: Die Regierung von Schwaben hat die 9. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Donauwörth genehmigt. Damit kann die Stadt den Bebauungsplan für den 1,3 Hektar großen Teilbereich „Alfred-Delp-Quartier, 1. Bauabschnitt - Erweiterung‘“ nun in Kraft setzen: In diesem Bereich wird entsprechend des Ergebnisses des städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerbs ein Baufeld für den geförderten Wohnungsbau geschaffen.

Foto: Simon Bauer

Seit 2012 ist die zivile Nachnutzung der Alfred-Delp-Kaserne das wichtigste städtebauliche Projekt der Stadt Donauwörth. Im Zuge der Bundeswehrreform 2011 war die Schließung des Bundeswehrstandorts auf dem Schellenberg in Nachbarschaft zur Parkstadt beschlossen worden. Seitdem entwickelt die Stadt Donauwörth mit den Instrumenten des Städtebaus auf der ehemaligen militärischen Liegenschaft, die seit April 2020 vollständig im Besitz der Stadt ist, ein neues Stadtquartier. Insgesamt umfasst das Areal 30 Hektar. In einzelnen Bauabschnitten wird auf der Fläche das neue Alfred-Delp-Quartier entstehen: Das Baulandangebot reicht mit einem Mix an verschiedenen Wohnformen vom Einfamilienhaus, Reihen- und Stadthäusern bis hin zu Mehrfamilienhäusern. Ein Qualitätshandbuch dient den künftigen Bauherren als Leitfaden, um die angestrebte hohe Qualität des neuen Wohngebiets zu sichern. Zur Attraktivität des künftigen Wohngebiets tragen die umfangreichen Grünflächen mit Anlagen für Freizeit und Naherholung bei.

 

Das städtebauliche Konversionsprojekt wird seit 2012 von der Regierung von Schwaben fachlich begleitet. Seither haben der Bund und der Freistaat Bayern für die konzeptionelle Vorbereitung, den Rückbau der militärischen Gebäude und Anlagen sowie für notwendige Infrastrukturmaßnahmen insgesamt rund 11,5 Mio. Euro Finanzhilfen aus den Programmen der Städtebauförderung bereitgestellt. Die städtebauliche Konversionsmaßnahme ‚Alfred-Delp-Quartier‘ ist aktuell eines der größten städtebaulichen Projekte im Regierungsbezirk Schwaben, mit dem im Rahmen einer Konversion in kommunaler Verantwortung Wohnbauland für ein komplett neues Stadtquartier entsteht.