Niederschlagswasser-                                gebühr

 

Einführung einer gesplitteten Abwassergebühr bei der Stadt Donauwörth
Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung war die Stadt Donauwörth dazu verpflichtet, die bisher einheitliche Einleitungsgebühr in eine Schmutzwassergebühr und eine Niederschlagswasser(beseitigungs)gebühr aufzuspalten. Die Gebühr für das Schmutzwasser wird dabei nach dem Frischwasserverbrauch, die für das Niederschlagswasser aus den versiegelten und an die Kanalisation angeschlossenen Grundstücksflächen ermittelt.

Zur Erfassung dieser Flächen hat die Stadt Donauwörth eine Befliegung des Stadtgebietes durchgeführt. Anhand der gewonnenen Luftbilder und zwischenzeitlichen Neu- und Nachvermessungen konnten die versiegelten und teilversiegelten Flächen auf den Grundstücken ermittelt werden.

Auf Basis dieser Flächen wurde ein Gebühr von 0,24 € / ab 2010   0,18 € pro qm gebührenrelevanter Fläche errechnet.

Beispiel: Bei einem Einfamilienhaus wurden aus versiegelten Dach- und Grundstücksflächen insgesamt eine gebührenrelevante Fläche von 140 qm ermittelt. Die anteilige Abwassergebühr beträgt hierfür also

140 x 0,18 € = 25,20 € pro Jahr

Ihr Ansprechpartner:


Steuern, Gebühren, Soz.Wohn.Bau
Jürgen Ritter

Zimmer 008