Übergabe der Sebastian-Franck-Kulturmedaille an Paul Soldner persönlich erfolgt

(12.01.2022) Im Rahmen der jüngsten Ehrungen der Stadt Donauwörth war Paul Soldner mit der Sebastian-Franck-Kulturmedaille ausgezeichnet worden. Da er bei der damaligen Festsitzung aus gesundheitlichen Gründen verhindert war, übergab ihm Oberbürgermeister Sorré nun nachträglich die Urkunde und die Medaille persönlich im Rathaus. Solder sei in seinem Ehrenamt als Vorsitzender der Volkshochschule Donauwörth dort seit 2012 „antreibender Motor, Vordenker, Ideengeber und guter Geist“, so der OB. Auch als Kuratoriumsmitglied der VHS hatte der frühere langjährige Redaktionsleiter der Donauwörther Zeitung zwei Jahrzehnte lang Verantwortung übernommen; er bringt zudem sein ausgeprägtes Kunst- und Kulturverständnis seit vielen Jahren in der Auswahljury für den Donauwörth Kunstpreis ein. Mit der Sebastian-Franck-Kulturmedaille würdigt die Stadt Förderer von Kunst und Kultur in Donauwörth, insgesamt vier Personen haben sie bislang erhalten.

Oberbürgermeister Jürgen Sorré übergibt Paul Solder die Sebastian-Franck-Medaille und die Urkunde. Foto: Stadt Donauwörth / S. Heckl