Aufbau DONwud, Eislaufbahn und Lichtpark – Start am 18.11.2021

(10.11.2021) Nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung steht in den Startlöchern, sondern auch DONwud – viele Kulturen – ein Fest. Hierzu wird am Fischerplatz fleißig gehämmert, gesägt, gebohrt, aufgebaut, eingeräumt und dekoriert.

Foto: Christiane Kickum

Am 18. November eröffnet Oberbürgermeister Jürgen Sorré um 19 Uhr DONwud, die Eislaufbahn im Ried und den stimmungsvollen Lichtpark in der Promenade und am Alten Donauhafen.

Herr Sorré begrüßt unter anderem wieder die Generalkonsule bzw. Konsule und deren Begleitung aus verschiedenen Ländern. Das indische Generalkonsulat nimmt zur Eröffnung extra eine indische Tanzgruppe mit, welche die Feier mitgestalten wird.

Der Start findet bereits um 17 Uhr „2 L8 4 ME & U“  mit englischer und amerikanischer Musik statt. Die Daitinger Alphornbläser blasen dann um 19 Uhr die eigentliche Eröffnung an. Nach dem offiziellen Teil wird es dann bunt – die peruanische Band „Wayna Picchu“ bietet eine Mischung aus Latin Pop, heißen karibischen Rhythmen und stylischem Andean Ethno Folk Pop.

„Wir haben uns aus unserer sozialen Verantwortung heraus entschieden an den Zugängen auf die DONwud-Fläche am Fischerplatz auf 3G zu kontrollieren, obwohl derzeit noch keine Verpflichtung dazu besteht. Sollte es die Lage erfordern, können wir kurzfristig auch auf 3G Plus oder 2 G umstellen“, so Markus M. Sommer, Vorsitzender der City Initiative Donauwörth. Das bedeutet, dass neben Genesenen und vollständig Geimpften nur Menschen mit einem negativen Test Zugang bekommen. Ausnahmen gelten für Kinder und Jugendliche: Bei Schülerinnen und Schülern genügt die Vorlage ihres Schülerausweises, Kinder unter 12 brauchen keinen Test.

Ebenfalls am 18. November startet die erdgas-schwaben-Kunsteislaufbahn über der kleinen Wörnitz. Wie schon die Jahre zuvor bietet die Eislaufbahn für Jedermann ein sportliches Vergnügen, egal ob Alt oder Jung, Klein oder Groß. Auf jeden Fall ist es in diesem besonders reizvollen Ambiente vor dem Rieder Tor ein tolles Erlebnis Pirouetten zu drehen oder Eishockey zu spielen. Und damit auch alles passt, müssen die mitgebrachten Schlittschuhe geschliffen werden oder wer keine Eigenen besitzt, kann sich selbstverständlich gegen eine Gebühr von 3 € welche ausleihen.

Wer sich gerne von den wundervollen, glitzernden Lichtern und Illumationen verzaubern lassen möchte, sollte die Promenade und den Alten Donauhafen besuchen. Hier wirken täglich zwischen 13 und 22 Uhr die vielfältigen Lichteffekte in den unterschiedlichsten Facetten auf die Besucher. Seien es fliegende nachtaktive Eulen, oder wunderbare Rotwildilluminationen, für Jeden birgt der Gang durch den Lichtpark etwas Besonderes.

Doch nicht nur in der Promenade leuchtet es. Auch am Alten Donauhafen wird sich eine besondere Atmosphäre wiederspiegeln. Passend zu einer Stadt, die die Donau im Namen trägt, säumen bunte, leuchtende Fische, in den verschiedensten Größen einen Teil der Uferpromenade und lassen auch diesen in einem ganz besonderen Licht erscheinen.

Lassen Sie sich ab dem 18. November verzaubern und entführen in eine Welt der vielfältigen Kulturen, des Lichterglanzes und des sportlichen Vergnügens.

Nähere Infos unter www.donauwoerther-weihnacht.de