Fairtrade Kochshow kommt am 19. Oktober nach Donauwörth

(29.09.2021) Endlich kann Sie stattfinden: Die Fairtrade Kochshow in Donauwörth. Bereits 2019 hat das Team der Steuerungsgruppe Fairtrade als einer der Preisträger des Wettbewerbs „Hauptstadt des Fairen Handels“ diese Veranstaltung gewonnen. Coronabedingt musste die Durchführung immer wieder verschoben werden, jetzt findet sie statt: Am Dienstag, den 19. Oktober, kommen die Erfinder der Fairtrade Kochshow Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann nach Donauwörth.

FairTrade-Kochshow / K. Hamelmann

Die beiden Fairtrade-Aktivisten verbinden damit Filme und Erfahrungsberichte zum fairen Handel und Erlebnisberichte ihrer Reisen in Afrika, Asien und Lateinamerika mit einem Live-Kochevent. Dabei darf der Humor niemals zu kurz kommen, denn auch wenn ein wichtiges Thema - der faire Handel – thematisiert wird, nehmen sich die beiden selbst nicht zu ernst und damit eine große Portion Freude mit auf die Bühne. Auf ihren vielen Reisen und Besuchen bei Fairtrade-Produzenten in der ganzen Welt haben beide selbst erlebt, wie wichtig Fairer Handel für Kleinbauern und Arbeiterinnen und Arbeiter ist. „Die Fairtrade-Kochshow verbindet Produzenten und Konsumenten miteinander über das Medium des Kochens. Und was kann es besseres geben, als zu wissen, woher der Kakao, Kaffee oder Reis kommt, den man grade zu einem leckeren Gericht verarbeitet, “ so Andreas Plohmann, Vorsitzender der Steuerungsgruppe Fairtrade Donauwörth.
Unterstützt werden die Profiköche von zwei Donauwörther „Beiköchen“, Albert Riedelsheimer und Christiane Kickum. Als Bürgermeister und Umweltreferent liegt Riedelsheimer das Thema Nachhaltigkeit am Herzen. Kickum ist als Vertreterin der Stadt Donauwörth bzw. der City Initiative Donauwörth Schriftführerin der Steuerungsgruppe Fairtrade.
Die Koch-Show findet am 19. Oktober 2021 um 18:30 Uhr im TKSV, Augsburger Straße 12 in Donauwörth statt. Aufgrund begrenzter Besucherzahl wird um Anmeldung unter stadtmarketing@donauwoerth.de gebeten.