Sechs neue Sonnensegel für Spielplätze in der Stadt Donauwörth

(02.09.2021) In den letzten Monaten sind sukzessive sechs Kinderspielplätze im Stadtgebiet mit neuem Sonnenschutz ausgestattet worden. Um Kindern ungestörteres Spielen zu ermöglichen wurden im Stadtteil Berg der Spielplatz in der Florian-Wengenmayr-Straße, in Riedlingen die Spielplätze in der Ernest-Weinrauch- und Haydnstraße, sowie im Härpferpark im Neurieder Weg, in der Parkstadt am Dr.-Michael-Samer-Ring (Nähe Mehrgenerationenhaus) sowie im Pappelweg der neu angelegte Spielplatz mit Sonnensegeln ausgestattet. Bürgermeister Josef Reichensberger freut sich, dass hier eine Verbesserung für die Kleinsten geschaffen werden konnte: „So schaffen wir mehr Aufenthaltsqualität für Kinder und damit auch für die Eltern. Gut, dass jetzt so viele Spielplätze bestückt werden konnten.“ Er überzeugte sich zusammen mit Gerd Kritsch, dem verantwortlichen Mitarbeiter im Hochbau, von den Maßnahmen vor Ort am Spielplatz im Stadtteil Berg. Die etwa 4 x 4m messenden Gewebeflächen schützen vor zu starker Sonneneinstrahlung, lassen aber Nässe durch, damit sich keine Wasseransammlungen bilden können. Künftig werden die Segel im Frühjahr angebracht und im Herbst wieder entfernt.

Im Bild v. l. n. r. Bürgermeister Josef Reichensberger, 4 freiweillige Tester und Gerd Kritsch - Foto: Stadt Donauwörth / E. Drechsler