Stadt Donauwörth investiert in Kinderbetreuung

(30.07.2021) Nach intensiver Vorarbeit im Bau- und Stadtplanungsausschuss, im Kultur- und Sozialausschuss sowie in einer internen Arbeitsgruppe hat die Stadt Donauwörth die Weichen für die Zukunft des städtischen Kindergartens gestellt.

Städtischer Kindergarten Schneegarten. Foto: Stadt Donauwörth

Dabei wurde auch die Frage nach der Sanierung des Bestandsgebäudes oder eines Neubaus gestellt. Um künftig auch zu den bestehenden sechs Kindergartengruppen zusätzlich zwei Krippengruppen einrichten zu können, wurde in der Stadtratssitzung vom 29.07.2021 der Beschluss gefasst, bevorzugt einen sogenannten Ersatzneubau auf dem bisherigen Gelände im Schneegarten zu errichten. Diese Standortentscheidung steht unter dem Vorbehalt, dass für die Zufahrtssituation, insbesondere für Rettungskräfte, und die Parksituation tragfähige Lösungen gefunden werden. Sollte dies nicht zufriedenstellend gelöst werden können, sprach sich das Gremium für den Ersatzneubau auf dem Gelände der ehemaligen Schwabenhalle aus. „Es freut mich, dass wir hier richtungsweisende Entscheidungen treffen konnten“, so OB Sorré. „Wir investieren gerne in den Bereich der Kinderbetreuung. Wir schaffen moderne neue Räumlichkeiten und decken zusätzlich den Bedarf an Krippenplätzen.“ Durch diese Entscheidung können nun zeitnah die weiteren Planungen angestoßen werden, um das Projekt zügig voranzubringen.