Öffnung der Donauwörther Museen

Die Städtischen Museen Donauwörth haben sich auf die Wiedereröffnung vorbereitet und können wieder Gäste empfangen. Dafür wurden die bereits bestehenden Hygienekonzepte angepasst.

Im Käthe-Kruse-Puppen-Museum und in der Werner-Egk-Begegnungsstätte dürfen sich aufgrund der engen Räume weiterhin maximal fünf Einzelpersonen oder kleine Gruppen dieser Größe aus haushaltszugehörigen Personen aufhalten. Das Museum wird nur in einer Richtung begangen, der Ausgang ist - wie im letzten Sommer - ans Ende des Museum verlegt. Das Käthe-Kruse-Puppen-Museum öffnet im März von Donnerstag bis Sonntag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr. Ab April wird auf die Sommeröffnungszeit umgestellt, dann wird das Haus von Dienstag bis Sonntag zwischen 11:00 und 18:00 Uhr zugänglich sein.

Auch das Heimatmuseum auf der Altstadtinsel Ried wird wieder geöffnet. Allerdings kann hier für das gesamte Museum nur eine Einzelperson oder eine kleine Gruppe aus haushaltszugehörigen Personen eingelassen werden. Das Heimatmuseum ist bis einschließlich April am Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr zugänglich. Ab Mai erweitern sich die Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Für alle genannten Einrichtungen muss vorab ein Besuchstermin vereinbart werden, außerdem werden mit der Anmeldung oder zu Beginn des Besuches die Kontaktdaten erfasst. Termine für Besuche können ab sofort bei der Museumsverwaltung gebucht werden unter 0906 789-170. Die Museumsverwaltung ist zudem unter museen@donauwoerth.de erreichbar.