Neustrukturierung im Rathaus: OB Sorré verstärkt Team in seinem direkten Umfeld

(12.01.2021) Oberbürgermeister Sorré verstärkt und konzentriert mit einigen organisatorischen Anpassungen Kräfte in der Donauwörther Stadtverwaltung. Es handelt sich dabei vor allem um aufbauorganisatorische Veränderungen und damit verbundene Personalmaßnahmen.

 

Im ersten Schritt erweitert OB Sorré das Team in seinem unmittelbaren Umfeld. In der Stabstelle „Büro des Oberbürgermeisters“ werden wichtige Aufgaben und Kompetenzen fortan wie folgt gebündelt:
Mit Herrn Simon Srownal, bisher Leiter des Sachgebietes „Kindergarten, Schulen und Sport“, wird die Position des neu geschaffenen Büroleiters besetzt. Er fungiert gleichzeitig als persönlicher Referent des Oberbürgermeisters.
Zur Stabstelle „Büro des Oberbürgermeisters“ gehören zukünftig weiter die Pressestelle (Annegret Feist), der zentrale Sitzungsdienst (Lorenz Fitzel), der/die Digitalisierungsbeauftragte (noch zu besetzen) und der Klimaschutz- und Radverkehrsbeauftragte (Andreas Reiner). Zudem besetzt weiterhin Frau Birgit Durner das Vorzimmer des Oberbürgermeisters.
Oberbürgermeister Sorré: „Die Funktionen, die ich im meinem unmittelbaren Umfeld künftig zusammenführe, halte ich jeweils für Schlüsselstellen meiner Arbeit - sowohl im Hinblick auf das Zusammenspiel mit dem Stadtrat also auch im Hinblick auf Service und Kommunikation für und mit der Bürgerschaft. Durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter meiner Stabsstelle weiß ich ein schlagkräftiges Team an meiner Seite und auch räumlich in meiner unmittelbaren Nähe. Ich freue mich sehr auf das gemeinsame Arbeiten!“
Die Funktion der „Geschäftsleitung“ entfällt aufgrund der Neuorganisation der Stabsstelle.
Die Umstrukturierung der neuen „Stabsstelle 01 – Büro des Oberbürgermeisters“ wird ab sofort wirksam. Weitere organisatorische Maßnahmen werden dann im Lauf des Jahres greifen.