Trinkwasser: Abkochgebot nur noch in Teilen des Versorgungsgebietes der Stadtwerke

(29.07.2020) Nach den jüngsten Untersuchungsergebnissen zur Trinkwasserverkeimung vom 29.07.2020 (Probenahmetag: 28.07.2020) ergaben sich noch eine geringe Anzahl koliformer Keime im Stadtteil Parkstadt, die sämtlich dem Einzugsbereich des Hochbehälters Parkstadt zugeordnet werden konnten. Um den Hochbehälter in der Parkstadt als Verursacher der Verkeimung des Trinkwassers auszuschließen, wird als nächste Maßnahme der Hochbehälter entleert, gereinigt, desinfiziert und wieder befüllt.

Aufgrund der Lokalisierung der Verkeimung sowie der Abschieberbarkeit des örtlichen Leitungsnetzes hat das Gesundheitsamt beim LRA Donau-Ries daher die Abkochanordnung für die Niederzone Riedlingen, Hochzone Riedlingen und Niederzone Donauwörth am 29.07.2020 mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Für folgende Gebiete im Stadtgebiet gilt das Abkochgebot vom 24.07.2020 weiterhin:

ST Berg außer Florian-Wengemayer-Straße

ST Parkstadt gesamt

ST Zirgesheim außer Stillbergweg Nr. 15 – 31 und Nr. 26 -50 und Templerstraße Nr. 2

In der Kernstadt Donauwörth die folgenden Straßen:

Albweg gesamt

Am Kaibach gesamt

Am Spachet gesamt

Amaliastraße gesamt

Amorellenwörth gesamt

Berger Allee Nr. 19 – 39

Georg-Regel-Straße gesamt

Johann-Enderle-Straße gesamt

Johannes-Traber-Straße gesamt

Kaibachsiedlung gesamt

Michael-Imhof-Straße gesamt

Rölsstraße gesamt

Scheckenhoferstraße gesamt

Zirgesheimer Straße Nr. 43 – 53 und Nr. 38 -50

Am Weichselwörth Nr. 1 und 3

Kleingartenanlagen „Am Weichselwörth“

Daraus ergibt sich, dass folgende Stadtteile von der Abkochanordnung nicht betroffen sind:

ST Riedlingen gesamt

ST Auchsesheim gesamt

ST Zusum gesamt

ST Nordheim gesamt

ST Berg Florian-Wengemayer Straße

ST Zirgesheim Stillbergweg Nr. 15 – 31

ST Zirgesheim Stillbergweg 26 -50

ST Zirgesheim Templerstraße Nr. 2

Kernstadt Donauwörth außer die o. g. Straßen

Gemeinde Tapfheim OT Rettingen