Vortrag zur Pilgerwanderung der Via Romea

Bild: Städt. Tourist-Information Donauwörth/Schulz

Am 12. März Vortrag mit Brigitte Tanneberger „Pilgern heute – ob Via Romea oder Jakobsweg“

„Pilgern heute – ob VIA ROMEA oder Jakobsweg“ heißt der Vortrag, den die 1. Vorsitzende der Jakobus Pilgergemeinschaft  Augsburg e.V., Brigitte Tanneberger, am 12. März, um 19:00 Uhr, im Vhs-Haus in Donauwörth anbietet und er richtet sich an alle, die Pilger sind oder werden möchten. Bevor man sich auf Schusters-Rappen begibt, stellen sich viele Fragen. Wie bereite ich mich vor? Was erwartet mich auf dem Weg, Land, Leute, Wetter und Unterkünfte? Was muss in den Rucksack, auf was kann man verzichten und  wie packe ich meinen Rucksack richtig. Die Teilnehmer erhalten Tipps rund um die Ausrüstung, die Bekleidung und die erforderliche Kondition.

Termin: Donnerstag, 12. März 2020, 19:00 Uhr
kostenfrei!
Ort: FBE/Vhs-Haus, Raum 3

 

 

Pilgerwanderung 2020 auf der VIA ROMEA GERMANICA von Stade nach Rom

2020 können Pilger von Juni bis Oktober auf dem historischen Pilgerweg der VIA ROMEA GERMANICA von Stade an der Nordsee nach Rom gemeinsam unterwegs sein. Das Motto lautet "Pilger öffnen Horizonte" und passt gut zum Rompilgerweg, der als „Weg der Begegnungen“ bekannt und beliebt ist und seit dem 10. Jhdt. quer durch Deutschland über Österreich ins italienische Rom führt.  Im August kommt die Pilgertour über Bayerisch-Schwaben (Nördlingen – Harburg - Donauwörth –Mertingen  -  Augsburg - Schongau ) und wird von den Jakobuspilgern Brigitte Tanneberger, Karl Blank und Gabriele Schmid rund um Donauwörth begleitet. Pilger aus ganz Europa werden erwartet.
Veranstalter der großen Pilgerwanderung ist die Volkshochschule Donauwörth, die in Kooperation mit dem Pilgerverein der VIA ROMEA GERMANICA  hiermit einen Beitrag  zum  interkulturellen und interreligiösen Dialog in Europa leisten möchte. Anmeldungen und Infos unter www.viaromea.de