Großes Maimarkt-Wochenende am 11./12. Mai in Donauwörth: Maimarkt, Einkaufs-Sonntag und Eröffnung der Tourismus-Saison

Eine der ältesten Donauwörther Traditionen ist der Maimarkt. Kaum zu glauben, dass dieser Markt bis auf das Jahr 1030 zurück geht und früher wie heute eines der besucherstärksten Ereignisse im Jahreskalender der Großen Kreisstadt ist.

Bild: Birgit Ziegler

Über 90 Marktstände

Die prächtige Häuserkulisse der Donauwörther Innenstadt bietet ein tolles Ambiente und einmaliges Flair für das bunte Markttreiben am 11./12. Mai. Die vielfältigen Angebote der Markthändler machen Lust und Laune zum Einkaufen und zum Flanieren. Über 90 Händler und Fieranten bieten ihre Waren am Samstag von 9:00-18:00 Uhr und am Sonntag von 10:15-18:00 Uhr an.

Mode, Handwerk & verschiedene Aktionen

Das Rahmenprogramm am Maimarkt-Wochenende ist umfangreich. Am Samstag wird das Bummeln durch die Marktmeile durch einige Aktionen und Präsentationen rund um den Fischerplatz bereichert. Die City-Initiative-Donauwörth lädt von 10:00 bis 14:00 Uhr zur Muttertags-Bastel-Aktion ein, um 15:00 Uhr ist eine Modenschau mit Wäsche und Dessous von „hautnah“ und italienische Mode von „Petra Heinle Mode + Geschenkideen“ geplant. Um 16:00 Uhr steht die Probe der Tanzschule dance vision für den Flash-Mob auf dem Programm, der am 25. Mai auf dem WOHA Parkplatz unter dem Motto „Wir tanzen und setzen ein Zeichen für die Gemeinschaft“ stattfindet. Wer Lust auf’s Handwerk hat, bekommt ganztägig Informationen, Präsentationen und Vorführungen. Die Palette geht von Ulrich Kunz Planen – Zelte – Sattlerei, über die Vorstellung des „Donauwörther Brauhaus“-Konzeptes bis zur Präsentation der Sektion Mountainbike des DAV und der Montainbike-Initiative-Donauwörth.

Tourismus-Thema 2019: Genuss am Fluss

Am Maimarkt-Sonntag wird dann rund um den Fischerplatz der Altstadtinsel Ried die diesjährige Tourismus-Saison unter dem Jahresthema "Donauwörth – Genuss am Fluss" eröffnet. Attraktive Vorstellungen und Bühnenpräsentationen, Infostände und Aktionen für Kinder gibt es obendrein. Die Stadtkapelle spielt um 11:30 Uhr ihr beliebtes Muttertags-Konzert auf dem Fischerplatz. Das Theater Donauwörth, die Weinhauer aus Perchtoldsdorf, der Kraxlstadl des Alpenvereins, die Tanzschule Dance Vision, die Traditional Taekwondo Schule und viele weitere Akteure haben ihr Kommen zugesagt. Ja sogar die Afrodrum-Gruppen Buschfeuer und Mapigo sind mit von der Partie! Natürlich darf bei keiner Tourismus-Saison-Eröffnung das Donauwörther Maskottchen „Klappi Storch“ fehlen! Mit seinen pfiffig-frechen Kommentaren unterstützt er Tourismusleiterin Ulrike Steger, die das knapp sechsstündige Bühnenprogramm moderiert.

Museen bei freiem Eintritt geöffnet

Als Besuchermagnet haben sich am Maimarkt-Sonntag die Donauwörther Museen entwickelt. Das Haus der Stadtgeschichte im Rieder Tor und das Heimatmuseum auf der Insel Ried sind von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Kinder kommen im Käthe-Kruse-Puppen-Museum auf ihre Kosten. Dort werden von 11:00 bis 18:00 Uhr Fingerpüppchen oder Springseile gebastelt und an einer Theaterkulisse oder bei schönem Wetter im Innenhof ausprobiert. Um 14:00 Uhr lädt eine spezielle Kinder-Führung und um 15:00 Uhr die Sonntags-Führung zur Teilnahme durch das Museum und die neue Sonderausstellung „Schätze aus der Sammlung Riemersma II – Szenen aus dem Kinderleben“ ein.
Ein Besichtigungs-Tipp am Maimarkt ist zudem der Turm des Liebfrauenmünsters. Von 1. Mai bis 30. September finden die Besichtigungen jeweils sonntags um 15:00 Uhr statt und laden Bürger und Gäste ein, Donauwörth „von oben“ zu entdecken.

Donauwörth-Journal 2019

Druckfrisch ist am Stand der Tourist-Information Donauwörth am Fischerbrunnen im Ried das neue "Donauwörth-Journal 2019" kostenfrei erhältlich. Durch die 80-seitige Publikation mit interessanten Beiträgen aus Tourismus, Wirtschaft und Kultur führt als "roter Faden" das Jahresthema "Donauwörth – Genuss am Fluss".

Einkaufs-Sonntag, Zillenfahrten & Weinverkostung

Der attraktive Einzelhandel lädt von 13:00 -18:00 Uhr in der Donauwörther Innenstadt zum Einkaufs-Sonntag ein.
Überdies lohnt es sich, im Zeughaus in der Rathausgasse bei den Perchtoldsdorfer Weinhauern vorbeizuschauen, die extra aus der Partnerstadt bei Wien in Niederösterreich angereist sind, um ihren Jungwein anzubieten und zu verkosten.
Wie jedes Jahr exklusiv zum Donauwörther Maimarkt: Die kostenfreien Muttertags-Insel-Rundfahrten auf romantischen Zillen der Donauwörther Fischerstecher.Treffpunkt: Fischerplatz.
Auf zum Maimarkt-Wochenende nach Donauwörth!

 

Download Flyer