Lesespaß für Erstklässler mit „Abenteuern im Baumhaus“

(25.10.2021) Der Kiwanis Club Donauwörth unterstützt bereits im zweiten Jahrzehnt die Arbeit der Stadtbibliothek in Sachen Leseförderung für Kinder. Auch in diesem Jahr gibt es für die Erstklässler in Donauwörth wieder eine Überraschung - sie bekommen in den nächsten Tagen eine „Lesetüte“.

Foto: Stadt Donauwörth / J. Reinhard

Diese enthält ein spannendes Erstlese-Buch mit dem Titel „Abenteuer im Baumhaus“ aus dem Arena Verlag, ein schönes Lesezeichen und Informationen zu den großen und breitgefächerten Medienangeboten der Stadtbibliothek, um Eltern darauf aufmerksam zu machen, dass Sie dieses Angebot mit ihren Kindern nutzen können. Lesen ist der Schlüssel zu Bildung und Wissen. Gleichzeitig bietet das Lesen eine Möglichkeit des Rückzugs, der Entspannung und regt die Phantasie an. Die Mitglieder der Kiwanis-Donauwörth Joachim Schoser (Club-Präsident), Felix Späth (Vorsitzender Kiwanis-Hilfswerk) und Inge Ordemann (Kiwanis) übergaben die gespendeten Lesetüten an die Bibliotheksleiterin Evelyn Leippert-Kutzner. In den nächsten Wochen werden diese dann bei einer Leseaktion der Stadtbibliothek im Rahmen des Schulunterrichts in den Donauwörther Grundschulen an die Kinder verteilt.