Bürgerbeteiligung „CityRiver“ in Donauwörth online: Infos zum Sachstand am 1. Dezember

(29.11.2021) Nachdem neue Erkenntnisse zum Projekt „City River“ vorliegen, werden am 1. Dezember ab 18 Uhr wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger online informiert und zur Diskussion eingeladen. Aufgrund der Corona-Situation wird die zunächst in Präsenz geplante Sitzung ab 18 Uhr online durchgeführt.

Bild: Heinz Benaczek

Den Link zur Sitzung finden Sie hier.
Vor kurzem haben sich für das EU-geförderte CityRiver-Projekt wieder alle beteiligten Behörden, Institutionen und Verbände im Lenkungskreis an einen virtuellen Tisch gesetzt und die bisherigen Ergebnisse und nächste Schritte besprochen. In einer Online Konferenz stellten die beteiligten Universitäten die jeweiligen Versuchsanordnungen vor und besprachen mit Vertretern der Stadt Donauwörth, der LEW, dem Wasserwirtschaftsamt, dem Aueninstitut, dem Fischereiverband und weiteren Beteiligten die Auswirkungen und die weitere Vorgehensweise.
Diese Erkenntnisse sollen nun den Anliegern und interessierten Bürgerinnen und Bürger vorgestellt werden. Projektleiter Ralf Klocke, LEW, Sebastian Blass vom Aueninstitut und Christiane Kickum, Stadt Donauwörth, werden durch den Abend führen, Aktuelles präsentieren und mit den Teilnehmern in Austausch treten.