Pflegeleitbild

Jeder Mensch stellt eine individuelle Ganzheit aus Körper, Geist und Seele dar. Wir respektieren seine Persönlichkeit mit seinen individuellen Bedürfnissen und bringen dem Bewohner Wertschätzung, Verständnis, Vertrauen, Akzeptanz und Offenheit entgegen. Unabhängig seiner ethischen und ethnischen Einstellung bzw. Abstammung werden alle Bewohner gleich betreut, behandelt und versorgt.

Auf der Grundlage dieses Menschenbildes verstehen wir Pflege in unserer Einrichtung als helfende, ganzheitliche und individuellen Betreuung.

Der von zu Betreuende steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

Unser Ziel ist es, seine Selbständigkeit zu erhalten und zu fördern und Wohlbefinden zu schaffen.

Wir schaffen eine Atmosphäre von Vertrauen und Sicherheit.

Die Pflegesituation, Ziele und Maßnahmen werden regelmäßig überprüft und evaluiert. Deshalb wünschen und erwarten wir, dass die Zusammenarbeit zwischen Bewohnern seinen Bezugspersonen und den Pflegenden partnerschaftlich verläuft, um somit bei veränderten Situationen optimal handeln zu können.

Wir pflegen gegenüber unseren Kollegen einen verantwortungsbewussten, respekt- und vertrauensvollen Umgang und achten auf uns und unserem Gegenüber.

Eigenschaften wie Team- und Kritikfähigkeit gehören selbstverständlich zu unseren Stärken. Die Bereitschaft zu Fortbildung  und zum Lernen dient der Qualität der Einrichtung und der kontinuierlichen Verbesserung.

Wir erkennen die Bedeutung jeder Berufsgruppe bei der Erfüllung ihrer Aufgaben an. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen, Therapeuten, Ärzten und anderen Dienstleister unserer Bewohner. Diese Zusammenarbeit wird kontinuierlich gefördert und reflektiert.

Aufgrund unserem funktionierendem Qualitätsmanagementsystem werden die Pflegeprozesse regelmäßig evaluiert und unsere Zielsetzung überprüft. Durch die klare Kommunikationsstruktur wird der Informationsaustausch zwischen Bewohnern, Angehörigen und Pflegemitarbeitern gewährleistet.