Soziale Betreuung

Die soziale Betreuung und das zwischenmenschliche Miteinander ist für uns Mittelpunkt unserer Tätigkeiten. Die Betreuung stellt eine für die Pflege ergänzende Leistung dar die das Wohlbefinden in allen Lebensbereichen fördern soll. Wir alle haben unsere Bedürfnisse, Interessen und Aufgaben die unseren Alltag ausfüllen. Jeder gesunde Mensch fördert seine sozialen Kontakte, ist in sein soziales Umfeld integriert und strukturiert seinen Alltag und somit seine Dinge des täglichen Lebens selbst. Für an Demenz erkrankte Menschen die kognitiv die Fähigkeit etwas zu strukturieren und zu planen kontinuierlich immer mehr verlieren wird der Alltag leer. Diesen Betroffenen muss durch eine tägliche Struktur und individuelle Betreuung ein sicherer Rahmen gegeben werden in denen sie ihre noch erhaltenen Fähigkeiten und Möglichkeiten „Erleben“ dürfen. Für das Gestalten der Freizeit unserer Bewohner ist dieses Konzept erstellt um die Angebote unserer Betreuung darzustellen.

 

Ziele:

  • Höhere Wertschätzung, mehr Austausch mit anderen Menschen und mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglichen
  • Selbständigkeit und Individualität ist gefördert
  • Wir holen jeden Erkrankten und Pflegebedürftigen Menschen da ab egal in welcher Welt oder Realität er sich gerade befindet. Wir als Fachkräfte gehen auf die Welt des Demenzkranken ein, geben Unterstützung und Ratschläge, lassen den Betroffenen in SEINER Welt in der er sich wohl fühlt.
  • Bewahrung der individuellen Identität („man selber“ bleiben)
  • Zuwendung und Geborgenheit durch Bezugsbetreuung
  • Sicherheit und Schutz durch Anleitung und Begleitung
  • Unabhängigkeit sowie Selbstbestimmung ist gefördert
  • Soziale Anerkennung und Einbindung
  • Aufgaben und Beschäftigung die das Leben sinnvoll machen
  • Erfolgserlebnisse, Anerkennung
  • Spaß und Freude aktiv den Alltag mitzugestalten