Schätze aus der Sammlung Riemersma II - Szenen aus dem Kinderleben

 

Mit einer weiteren Sonderausstellung zur Sammlung von Tiny Riemersma will das Museum einen Aspekt des früheren Puppen- und Spielzeugmuseums Den Helder in den Vordergrund stellen, das besonders für die mit Puppen aufwendig und detailreich nachgestellten Spiel- oder Lernszenen im Kinderzimmer bekannt und beliebt war.  Die Sonderausstellung lässt schwerpunktmäßig diese mit vielen Ausstattungsstücken dekorierten Schaukästen wieder aufleben. Die Sammlung Riemersma dokumentiert damit auf spielerische Weise nicht nur die Vielfalt der Puppen von Käthe Kruse, sondern wirft nostalgisch gefärbte Blicke auf das alltägliche Leben der Kinder.

Den einzelnen Szenen sind Themen zugeordnet wie das Lernen, das Spielen im Kinderzimmer oder draußen im Freien oder das Vorbereiten auf die zukünftigen Rollen im Spiel von Buben und Mädchen. Die Texte hierzu beleuchten das Spannungsfeld zwischen dem nostalgischen Blick auf die „gute alte Zeit“  und der Realität des Kinderlebens. Um diesen Aspekt zu verdeutlichen, werden den Puppenszenen historische Spielzeuge aus dem Museumsbestand gegenübergestellt.

Zugleich bietet sich in dieser Sonderausstellung die Möglichkeit, die unglaubliche Vielfalt der Sammlung Riemersma zu dokumentieren. Gezeigt werden Szenen, die seit der Schließung des Museums in Den Helder nicht wieder ausgestellt waren, die aber durch die darin enthaltenen Puppen unbedingt präsentiert werden sollten. Schwerpunkte bilden dabei die unterschiedlichsten Modelle der Puppe I oder der Puppe VIII in den verschiedenen Variationen. So ist auch jede Sonderausstellung, die die Sammlung Riemersma in den Blick nimmt, zugleich eine hervorragende Gelegenheit, die Vielfalt und Schönheit der Puppen aus der Manufaktur Käthe Kruse vorzustellen.

 

04. Mai bis 29. September 2019

geöffnet:

Dienstag bis Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

an Feiertagen geöffnet, Karfreitag geschlossen

 

Sonntagsführungen von Mai bis September um 15:00 Uhr (ohne Anmeldung)

 

Führungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten buchbar

 

 

Zu der Sonderausstellung bieten wir eine kindgerechte Führung für Schulklassen und Kindergärten an:

"Kinderleben früher und heute"

In einem spannenden Rundgang durch die neue Sonderausstellung erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie Kinder früher gelebt haben, aber auch, wie sich Erwachsene manchmal die alten Zeiten "schönfärben". Für die heutige Zeit sind die Kinder selbst die Experten - zusammen suchen wir Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Alltag von Kindern früher und heute.

Im Anschluss fertigen die Kinder ein Sekundenkino nach historischen Vorlagen.

Dauer: 90 Min.

Führungsgebühr: 25,- €

Entritt: 1,- € / Schüler(in); Materialkosten: 2,- € / Schüler(in)

Kindergartengruppen haben freien Eintritt!

zurück zur Übersicht