Herzlich Willkommen im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

gefördert durch

Die Puppenkünstlerin Käthe Kruse

Das Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth zeigt in der Dauerausstellung über 150 Puppen, Schaufensterfiguren und Puppenstubenpuppen aus der weltbekannten Manufaktur der Käthe Kruse Puppen von den Anfängen um 1910 bis heute. Das Museum ist dem Lebenswerk der Käthe Kruse gewidmet, die 1883 als uneheliches Kind einer Näherin in Dambrau bei Breslau geboren wurde und später mit ihren Puppen Weltruhm erlangte.

1910 präsentierte Käthe Kruse erstmals ihre handgefertigten Puppen in der Ausstellung "Spielzeug aus eigener Hand" im Berliner Warenhaus Tietz. Die kindgerechten Puppen erregten großes Aufsehen und Käthe Kruse wurde sprichwörtlich über Nacht berühmt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Käthe Kruse Werkstätten von Bad Kösen nach Donauwörth verlegt, wo noch heute Puppen in der Tradition von Käthe Kruse produziert werden.

Wir haben 7 Veranstaltungen für Sie gefunden
06 Jan

06.01.2020 – 06.01.2020 · 15:00 – 16:00 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung

90 Jahre "...die Puppe Friedebald..." im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

09 Mai

09.05.-27.09.2020, Di-So · 11:00 – 18:00 Uhr

Puppe I - Hemdmatz, Fritz und Margaretchen

Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum