Rundgang

Ein Rundgang durch das Heimatmuseum bietet auf unterhaltsame Weise eine Reise in vergangene Jahrhunderte. Im Erdgeschoss wirbt eine lebensgroße Inszenierung zum Fischereiwesen um Aufmerksamkeit. Auf derselben Etage kann man viel Wissens- und Staunenswertes über das Metallhandwerk erfahren. Das Thema Schlüssel und Schloss wird unter kulturgeschichtlichen und volkskundlich relevanten Aspekten betrachtet. Ein ganzer Ausstellungsbereich widmet sich dem Donauwörther Josef Guggenmos (1897-1977). Fotos von bestechender Originalität dokumentieren Leben und Arbeiten des letzten Waffen- und Werkzeugschmiedes in Donauwörth.

Im Obergeschoss laden großräumige Inszenierungen ein, sich mit Schlaf- und Wohnkultur, Küche und Vorratshaltung in vergangenen Jahrhunderten in Donauwörth auseinanderzusetzen. Darüberhinaus widmet sich eine eigene Abteilung den Bekleidungssitten in Donauwörth und Umgebung. Die religiöse Volkskunst mit einer herausragenden Sammlung an Votivbildern und -gaben aus umliegenden und weiter entfernteren Wallfahrtsorten beeindruckt den Betrachter. Ein nachgestellter historischer Spaziergang im Ried beendet den Rundgang durch ein interessantes Kapitel Donauwörther Kulturgeschichte.