Termine und Zeiten

08.05.-26.09.2021 Di-So

Veranstaltungsort

Käthe-Kruse-Puppen-Museum
Pflegstraße 21 a
86609 Donauwörth

Veranstalter

Stadt Donauwörth - Museen
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
0906 789-170
0906 789-178
www.donauwoerth.de
museen@donauwoerth.de

Vom Kruse-Haus nach Titiwu - Max Kruse zum 100. Geburtstag

Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum DAS MUSEUM IST BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN!

Auch die Insel Titiwu, Schauplatz des bekannten Kinderbuchs "Urmel aus dem Eis", wurde nicht von dem Corona-Virus verschont, deshalb darf die neue Sonderausstellung nicht wie geplant am 8. Mai öffnen. Sobald der Inzidenzwert es zulässt, kann die Sonderausstellung besucht werden.

Urmel, Wutz, Professor Tibatong, Onkel Guckaus, Pips, Ka, Schusch und viele andere Geschöpfe mit ebenso fantasievollen Namen wie liebenswerten Eigenheiten leben in den Geschichten des Schriftstellers und Kinderbuchautors Max Kruse (1921-2015).

Zum 100. Geburtstag widmet das Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth dem Schöpfer unvergessener Kinderbuchfiguren eine Ausstellung, in der sich Urmel, Löwe und Don Blech ein Stelldichein mit Käthe-Kruse-Puppen aus Bad Kösen, Bad Pyrmont und Donauwörth geben. Denn Max Kruse war der jüngste Sohn der Puppenmacherin Käthe Kruse (1883-1968). Bevor Max Kruse 1958 den Schritt zum freischaffenden Autor wagte, leitete er zwölf Jahre die Käthe-Kruse-Werkstätten zunächst in Bad Pyrmont und dann in Donauwörth.

Die Sonderausstellung beleuchtet die  vielfältigen Lebensstationen Max Kruses von seiner Kindheit inmitten der rührigen Käthe-Kruse-Werkstätten in Bad Kösen bis zu seiner Etablierung als Kinderbuchautor und Schriftsteller. Über die international erfolgreichen Kinderbücher „Der Löwe ist los“ und „Urmel aus dem Eis“ hinaus werden auch weniger bekannte Seiten des Autors als Verfasser von historischen Romanen, Reiseberichten und Gedichten thematisiert.

Kinder können die Ausstellung mit dem Esel Rosinchen, der in Max Kruses Kindheit im Garten des Kruse-Hauses lebte, entdecken und in "Habakuk Tibatongs Tiersprech-Schule" ein Foto mit dem Urmel machen. Ein Höhepunkt für Urmelfans der ersten Stunde sind Original-Illustrationen der frühen Urmelbände von Erich Hölle (1925-1993).

Ab 16. Mai, zum Internationalen Museumstag, bietet die Stadtbibliothek Donauwörth eine digitale Vorlesestunde mit Bilderbuchgeschichten vom Urmel für Kinder ab 4 Jahren an. (abrufbar bis 26.9.2021)

Hier geht es zur Online-Urmel-Lesung

Hier geht es zur Online-Dokumentation der Ausstellung

geöffnet (sobald erlaubt): Di - So 11 - 18 Uhr und an Feiertagen

Eine Anmeldung des Besuchs ist - je nach Inzidenzwert - erforderlich, auf jeden Fall aber empfohlen.

Bild: Titelillustration "Urmel aus den Eis" von Erich Hölle und Fotografie Käthe Kruse mit ihrem Sohn Max, um 1925; Hölle c Thienemann-Verlag, Käthe Kruse Manufaktur GmbH

Termin übernehmen

Zurück zur Übersicht