27 Okt

Termine und Zeiten

27.10.2019 · 10:00 – 11:30 Uhr

Veranstaltungsort

Liebfrauenmünster
Münsterplatz 1
86609 Donauwörth

Veranstalter

Stadt Donauwörth - Kulturbüro
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
0906 789-160
0906 789-109
www.donauwoerth.de
kultur@donauwoerth.de

Festgottesdienst

Joseph Haydn - Missa in tempore belli in C, Paukenmesse

Leitung: Dekanatskantorin Maria Steffek

Nachdem Joseph Haydn im Jahre 1782 die „Mariazeller Messe“ komponiert hatte, machte er in Bezug auf Orchestermessen – wie viele seiner Kollegen auch – eine lange Schaffenspause. Grund dafür waren die „Josephinischen Reformen“, die eine nüchterne, schmucklose Liturgie einforderten.
Als Haydn von London zurückgekehrt war, wurden ab dem Jahre 1796 zu Ehren der Fürstin Esterházy die sechs „Haydnischen Hochämter“ in Eisenstadt aufgeführt. Deren Durchdringung mit neuen Ideen zeugen von seiner intensiven Beschäftigung mit Sinfonie und Kammermusik.
Die „Paukenmesse“ war wahrscheinlich das erste dieser sakralen Spätwerke. Diesen, im deutschen Sprachraum gebräuchlichen Namen, erhielt sie aufgrund des einprägsamen Paukensolos im „Agnus Dei“. In diesem Messteil stechen zudem die eindrucksvollen Blechbläserfanfaren hervor, die in Verbindung zum eigentlichen Messtitel „Missa in tempore belli“ stehen – Österreich drohte Krieg durch Kaiser Napoleon.
Für die Kulturtageabschlussmesse wurde die ursprüngliche, auf Eisenstadt zugeschnittene Orchesterbesetzung gewählt: Trompeten, Pauken, Oboen, Fagotte, Streicher und Orgel.

Das vollständige Programm erhalten Sie hier.

Termin übernehmen

Zurück zur Übersicht