Fotoausstellung im Zeughaus am 7. Mai von 10 bis 20 Uhr

Die CID stellt Fotografien von Hobbyfotograf Stephanus Kostwald aus. Zwischen Lockdown, Ausgangssperren und Beschränkungen entstanden diese Bilder die der Hobbyfotograf Stephanus Kostwald in seiner Ausstellung am 07.05. von 10 bis 20 Uhr im Zeughaus ausstellt.

Tagtäglich werden vor allem über das Internet Bilder in großer Geschwindigkeit angeschaut und geteilt. Die Bilder dieser Ausstellung hingegen entziehen sich einer schnellen Betrachtung, denn der erste Eindruck trügt und genaues Hinsehen ist gefragt.
„Schwerpunkt meiner Bilder waren die Themen: Streetfotografie, Nebel- und Nightshots“ so der Hobbyfotograf Kostwald. Eine Sache die ihn in der Streetfotografie bewegt hat war, als er Menschen sah die gleichzeitig zwischen Isolation und Kommunikation, zwischen Abstand suchen und doch Nähe finden, hin- und hergerissen waren. Ein Paradoxon!
Stephanus Kostwald fand in der Nebelfotografie Dinge die dem ersten Anschein nach unbedeutend wirken, im Nebel zum Vorschein kommen und statt unbedeutend doch markant werden. Er nennt dies: Nebel-ist-schön.Besuchen Sie gerne die Ausstellung. Es wird empfohlen eine Maske zu tragen und einen Mindestabstand von 1,5 mtr. einzuhalten. Der Eintritt ist frei.