Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Stellenausschreibungen

Kaufmännische/r Angestellte/r

Die Stadtwerke Donauwörth sind ein modernes Querverbundunternehmen der Großen Kreisstadt Donauwörth (20.000 Einwohner) mit den Sparten Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, einem Parkhaus und einer Stromerzeugungsanlage.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Kaufmännische(n) Angestellte(n)

Ihre Aufgaben
* Mitwirkung bei der Verbrauchsabrechnung Wasser und Abwasser, mit Erstellung und Verprobung der Jahresstatistik
*Abrechnung erbrachter Dienstleistungen (Auftragsabrechnung, Investitions- und Betriebskostenabrechnungen)
* sachliche und rechnerische Prüfung von Eingangsrechnungen sowie Verbuchung laufender Geschäftsvorfälle (ohne Anlagenbuchhaltung)
* Schriftverkehr mit Kunden und Lieferanten
* Bearbeitung des telefonischen und persönlichen Parteiverkehrs
* Mitarbeit beim Aufbau eines modernen Berichtswesens

Ihr Profil
* kaufmännische Ausbildung
* fundierte EDV-Kenntnisse (Standardsoftware sowie MS Office)
* Service- und Kundenorientierung
* pragmatische, ergebnisorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
* Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit interessanten und vielseitigen Aufgaben im Team. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit allen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie der Angabe Ihres Gehaltswunsches bis 13. Juli 2018 an die Stadt Donauwörth, Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth.
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Hammer (Tel. 0906/789-210) zur Verfügung.
 

Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gemäß Art. 13 DSGVO


Wir nehmen den Schutz der Privatsphäre von Bewerbern bei der Verarbeitung persönlicher Daten sehr ernst. Daher berücksichtigen wir die datenschutzrechtlichen Anforderungen der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in unseren Geschäfts- und Verwaltungsprozessen.

Wir erheben und verarbeiten die persönlichen Daten unserer Bewerberinnen und Bewerber gemäß den europäischen und deutschen gesetzgeberischen Bestimmungen. Hierzu zählen auch alle Bewerberinnen und Bewerber für Ausbildungs- und Praktikantenstellen. Daher informieren wir als verantwortliche Stelle nachfolgend darüber, wie, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Rechtsgrundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen unseres Bewerbungsverfahrens erheben.

1. Angaben zum Verantwortlichen

Stadt Donauwörth – Vertreten durch Oberbürgermeister Armin Neudert,
Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth
Telefon: 0906 789-0; Telefax: 0906 789-999; E-Mail: stadt@donauwoerth.de
Internet: www.donauwoerth.de

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

E-Mailadresse: datenschutz@donauwoerth.de, Telefon: 0906 789-0

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Datenerhebung ist es, eine rechtmäßige Prüfung Ihrer Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vollziehen zu können. Hierfür speichern wir auch von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Auf Basis der im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten prüfen wir, ob Sie zum Vorstellungsgespräch als Teil des Auswahlverfahrens eingeladen werden können. Sodann erheben wir im Falle von grundsätzlich geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern bestimmte weitere personenbezogene Daten, die für die Auswahlentscheidung wesentlich sind. Kommen Sie für eine Einstellung in Betracht, werden Sie gesondert über die im Rahmen des Einstellungsverfahrens zu erhebenden personenbezogenen Daten informiert.

Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h, Art. 88 Abs. 1 DSGVO, Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 BayDSG.

4. Mögliche Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt werden / werden können

• Teilnehmer an Vorstellungsgesprächen (intern)
• Personalrat
• Schwerbehindertenvertretung
• Jugend- und Auszubildendenvertretung
• Entscheidungsberechtige: Oberbürgermeister / Stadtrat / Haupt-und Finanzausschuss
• Im Einzelfall Informationen an Fachstellen (z. B. Bundesagentur für Arbeit, Integrationsfachdienste).

5. Weitere datenschutzrechtliche Informationen nach der DSGVO

Ihre innerhalb des Bewerbungsverfahrens gewonnenen personenbezogenen Daten speichern wir längstens sechs Monate.

Im Falle nicht erfolgreicher Bewerbung oder bei Rücknahme dieser vernichten wir die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten nach Ablauf von sechs Monaten nach Mitteilung der Absage. Die Aufbewahrung im Rahmen dieser Fristen ist für den Fall etwaiger Klagen (v. a. etwaige Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz) aus Rechtsgründen erforderlich.

Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren Personaldaten informiert, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten.

6. Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:

• Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten   (Art. 15 DSGVO).
• Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
• Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO).
• Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Der Bayerische Landesbeauftragte          Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
für den Datenschutz (BayLfD)                 Telefon: 089 212672-0
Wagmüllerstraße 18                               Telefax: 089 212672-50
80538 München                                      E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
                                                             Internet: www.datenschutz-bayern.de

Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.