Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

kommende Ausstellungen:

13.05.2017 bis 01.10.2017
Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

„… mein Liebling Däumlinchen …“ feiert 60. Geburtstag

Im Jahr 1957 zeigte Hanne Adler-Kruse auf der Spielwarenmesse in Nürnberg erstmals ein neues, von ihr entworfenes Puppenmodell, das „Däumlinchen“. Es war „25 cm groß, biegsam und weich“ und wurde zunächst als „Robertchen, Linchen, Dorle, Kathl und Baby Däumling“ angeboten. Das Däumlinchen wurde ein großer Erfolg und ist bis heute eines der beliebtesten Spielpuppenmodelle der Firma Käthe Kruse. 1952 ging die jüngste Tochter von Käthe Kruse gemeinsam mit ihrem Mann Heinz Adler zurück in den Familienbetrieb, der inzwischen in Donauwörth angesiedelt war. 1953 übernahm sie die künstlerische Leitung und begann 1956 mit eigenen Modellgestaltungen, die die Bezeichnung „Modell Hanne Kruse“ erhielten.

In den vergangenen 60 Jahren haben die ersten Däumlinchen viele Geschwister bekommen, die dem jeweiligen Zeitgeschmack entsprechend in schicke Lackhosen, hübsche Kleidchen oder praktische Cordhosen gekleidet wurden. Die Ausstellung zeigt viele Däumlinchen-Modelle von den Anfängen bis heute in schön gestalteten Szenen und gibt interessante Hintergrundinformationen.

geöffnet: Di - So, 11:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Käthe-Kruse-Puppen-Museum
Pflegstr. 21 a
86609 Donauwörth


02.12.2017 bis 25.02.2018
Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

Weite Welt auf kleiner Schiene - Zur Geschichte der Modelleisenbahn

Im Jahr 1835 wurde die erste Eisenbahnstrecke in Deutschland in Betrieb genommen. Die in England gebaute Dampflokomotive Adler fuhr für die „Königlich privilegierte Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft“ auf der Strecke von Nürnberg nach Fürth. Im selben Jahr erschien ein farbiger Ausschneidebogen der berühmten Lokomotive und wenige Jahre später kamen erste Miniatur-Eisenbahnen aus Blech auf den Markt. 1891 präsentierte die Firma Märklin auf der Leipziger Messe erstmals Modelleisenbahnen für das Kinderzimmer. Bis heute ist die Faszination für dieses Spielzeug ungebrochen, das längst zu einem begehrten Sammlerobjekt geworden ist. Die beschäftigt sich mit der Geschichte der Modelleisenbahn und zeigt zahlreiche Modelle und Zubehör, natürlich auch in Aktion.

Geöffnet:
Do – So, 14:00 bis 17:00 Uhr
25.12.2017 – 07.01.2018 täglich 14:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Käthe-Kruse-Puppen-Museum
Pflegstr. 21 a
86609 Donauwörth