Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Haus der Stadtgeschichte im Rieder Tor

Zahlreiche Exponate, darunter die Markturkunde von 1030, staufische Brakteaten, Taler des 16. Jahrhunderts, Richtschwert, Halsgeige und Waffen dokumentieren anschaulich Donauwörths Stadtgeschichte. Burg Mangoldstein, Kloster Heilig Kreuz, die Reichsstraße vor und nach ihrer Zerstörung im April 1945 und der Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg prägen das Stadtleben. Die seit jeher bedeutende, zentrale Lage am Zusammenfluss von Donau und Wörnitz veranschaulichen Landschaftsmotive aus der Zeit der Romantik. Modelle von Flößen dokumentieren die „Stadt am Fluss“ mit seiner frühen Schiffbarkeit.