Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Donauwörther Kultur Frühling 2018: Kartenvorverkauf startet am 4. Januar

(27.12.2017) Nach dem langen Winter erwartet Sie im Frühjahr erneut ein frisches Kulturprogramm. Von Klassik über Kabarett bis zur Lesung ist alles dabei. Auf dem Spielplan stehen bei der kleinen, aber feinen Programmreihe acht hochkarätige Veranstaltungen.
Donnerstag, 22 Februar, 19 Uhr, Zeughaus – Kabarett mit Rainer Schmidt: Humor, Schlagfertigkeit und Lebensfreude – dies sind Eigenschaften von Rainer Schmidt. Der Theologe, Buchautor und Kabarettist Rainer Schmidt präsentiert im Rahmen der 50-Jahr-Feier der Lebenshilfe Donau-Ries sein aktuelles Programm mit dem vielsagenden Titel „Däumchen drehen – keine Hände, keine Langeweile“.
Freitag, 9. März, 19 Uhr, Zeughaus - Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten: Zusammen mit dem Pianisten Christoph Soldan spielen die Schlesischen Kammersolisten Werke von Franz Schubert (Forellenquintett A-Dur D667) und Darius Zboch (Bearbeitungen von Hits der 60er und 70er Jahre und jüdische Traditionals). Zum Klassik/Pop Cross Over - Repertoire gehören unter anderem ELO, The Beatles, Deep Purple oder auch Queen. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Konzertabend.
Donnerstag, 15. März, 20 Uhr, Enderlesaal – Maja und Sergej Zirkunow: Maja uns Sergej Zirkunow (Klavier-Duo St. Petersburg) werden mit im zwei- und vierhändigen Spiel die Zuhörer begeistern. Am Konzertabend „von Barock bis Jazz“ kommen Werke u.a. von Chopin, Debussy, Brahms, Ducke Ellington und Chick Corea zur Aufführung.
Mittwoch, 21. März, 20 Uhr, Zeughaus – Exquisiter Kammermusikabend mit Concertino München: Das international renommierte Ensemble hat sich seinen festen Platz beim Konzertpublikum durch klanglichen Ausdrucksreichtum, interpretatorische Klarheit sowie durch variable und außergewöhnliche Programmgestaltung erworben. Jedes Mitglied bekleidet eine führende Position in einem der großen Sinfonieorchester in München und verfügt über reiche kammermusikalische Erfahrung. Am Konzertabend werden gespielt: Wolfgang Amadeus Mozart - Streichquintett KV 515 C-Dur und Anton Bruckner - Streichquintett F-Dur WAB 112.

Donnerstag, 22. März, 20 Uhr, Zeughaus – Der Schauspieler und Musiker Michael Fitz mit seinem neuen Solo Programm „jetz´ auf gestern 2018“: Es gibt Jahre, in denen manches rund wird. Für Michael Fitz sind es die Jahre, die mit einer „8“ enden. Die Acht ist bekanntlich nicht nur eine Zahl, sondern, auf die Seite gelegt, das Symbol für Unendlichkeit. Bis dahin ist es noch sehr weit aber das Jahr 2018 ist gut für mindestens zwei „Runde“, die der Schauspieler und Liedermacher aus Leidenschaft heuer zu feiern hat. Zum einen steht der nächste runde Geburtstag an, zum anderen ist Michael Fitz nun gute 10 Jahre mit ungebrochener Begeisterung und ebensolcher Neugier in inzwischen nahezu allen deutschen Landen und deren Bühnen unterwegs. Nein, nein, noch lang keine Preise fürs Lebenswerk, kein schöpferisches Innehalten und bestimmt kein bequemer Ruhestand.


Freitag, 23. März, 19 Uhr, Zeughaus – Lesung mit Dr. Dirk Heißerer und den Donauwörther Jagdhornbläsern „Ludwig Thoma: Bürgerschreck und Reizfigur“: Der Satiriker und politische Dichter des “Simplicissimus”, der Autor der „Lausbubengeschichten“ und der „Filser-Briefe“ findet bis heute einhellige Zustimmung. Dagegen ist Ludwig Thoma als ernsthafter Erzähler des bäuerlichen Landlebens und erst recht als Dramatiker („Die Lokalbahn“) öffentlich fast kaum noch ein Thema. Dr. Dirk Heißerer, Literaturwissenschaftler in München und Veranstalter Literarischer Spaziergänge und Exkursionen, stellt uns Ludwig Thoma mit ausgewählten Texten vor. Die Donauwörther Jagdhornbläser sorgen für die musikalische Untermalung.
Sonntag, 15. April, 16 Uhr, Enderlesaal – Kammerkonzert der Werner-Egk-Musikschule: Im barocken Ambiente des Enderlesaales lädt die Werner-Egk-Musikschule zu ihrem Kammerkonzert ein. Schüler und Lehrkräfte präsentieren ihr Können von der Klassik bis zur Moderne. Freuen Sie sich darauf.

Montag, 30. April, 21 Uhr, Doubles Starclub – Keller Steff BIG Band „5 vor 12e“ Club-Tour 2018: In den vergangenen zwei Jahren hat die „Keller Steff Band“ in der erweiterten Livebesetzung ein gewaltiges Feuerwerk auf den verschiedenen Konzertbühnen abgebrannt. Darunter waren auch die großen OpenAir- und Festivalnamen wie das Chiemsee Summer Festival, die Brass Wiesn oder das Woodstock der Blasmusik in Österreich. Neue Ideen und neue Songs mit druckvollem Saxophon- und Trompeten-Sound wie auch einer Mischung aus rockigen Riffs, Soul und Rhythm & Blues charakterisieren den Live-Sound von „5 vor 12e“. Das neue Album und die Konzerte haben den typischen, unverwechselbaren „Keller Steff BIG Band“ Sound, und "do brauchst echt an Anschnallgurt!"

Kartenvorverkauf:
Die Eintrittskarten für den Donauwörther Kultur Frühling sind ab dem 4. Januar 2018 beim Kulturbüro der Stadt Donauwörth (Rathausgasse 1, Zimmer 103, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und 14.00 bis 16.30 Uhr; Freitag von 8.30 bis 13 Uhr) erhältlich. Das Programmheft liegt im Donauwörther Rathaus, in der Städt. Tourist-Information, der Stadtbibliothek und allen bekannten Stellen zur Abholung bereit oder ist im Internet unter www.donauwoerth.de abrufbar.

Veranstalter:

Kulturbüro der Stadt Donauwörth
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
kultur@donauwoerth.de
www.donauwoerth.de
Tel. 0906 789 – 160


Anhang:
kulturfruehling_flyer.pdf  pdf  (1,468 MB) « zurück