Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

17.850 € für den Donauwörther Sport

Freiwillige Förderung der Jugendarbeit und Übungsleiter ausbezahlt

Die Bedeutung des Sportes würdigt die Stadt Donauwörth im Haushalt 2017 mit der Einplanung der maximalen Zuschüsse gemäß der Sportförderungsrichtlinien der Stadt.
So konnten sich in den letzten Tagen zehn Donauwörther Sportvereine über insgesamt 7.527,06 Euro für ihre Jugendarbeit freuen. Aus dem Haushalt direkt stammen dabei 6.000,00 Euro, die mit den Spenden der Donauwörther Sport-Gala in Höhe von 1.527,06 Euro aufgestockt werden konnten. Der Gesamtbetrag wurde im Verhältnis der gemeldeten 1.698 Sportler unter 18 Jahren aufgeteilt. In seinem Schreiben an die Vorsitzenden lobte OB Neudert das großartige Engagement der Vereine und im Speziellen für die Jugendarbeit.
Der zweite Topf, der zur Auszahlung kam, war die Förderung Übungsleiterstunden des Jahres 2016. Termingerecht reichten hier acht Vereine ihre Anträge ein und beantragten für ihre lizensierten Trainer, die letztes Jahr die stolze Summe von 11.472 Stunden in den Hallen bzw. Sportplätzen Sportler ehrenamtlich leisteten, den entsprechenden Zuschuss in Höhe von 0,90 Euro je Übungsleiterstunde. Insgesamt liefen somit 10.324,80 Euro aus dem Stadtsäckel an die Sportvereine.
Für Oberbürgermeister Neudert zählen diese beiden Förderungen mit zu den wichtigsten freiwilligen Leistungen: Mit ihrer täglichen Arbeit leisten die Donauwörther Sportvereine für die Kinder und Jugendlichen auf Sportplätzen bzw. den Hallen eine unbezahlbare Arbeit für das Allgemeinwohl. Gerade deshalb will die Stadt Donauwörth auch in Zukunft ihren Anteil leisten.

« zurück