Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Symbolischer Spatenstich Dorfgemeinschaftshaus Schäftstall

(21.9.17) Ein lang ersehnten Wunsch der Schäfstaller wird Wirklichkeit: Seit Jahren planen und arbeiten sie gemeinsam mit der Stadt Donauwörth an einem Projekt für die Zukunft in Schäfstall, jetzt rückt der Bau eines Gemeinschaftshauses in greifbare Nähe. Beim Schäfstaller Dorffest am vergangenen Samstag (16.9.17) lud die Dorfgemeinschaft zu einem symbolischen Spatenstich am Bauplatz ein. Hier konnte Ortssprecher und Feuerwehrkommandant Ulrich Reitschuster gemeinsam mit Oberbürgermeister Armin Neudert viele Besucher begrüßen.
In seinen Worten ging Ortssprecher Reitschuster, der zugleich auch der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Schäfstall ist, auf die Bedeutung des Projektes ein: Der Neubau stelle zum einen für die Feuerwehr einen wichtigen Schritt für die Zukunft dar. Zum anderen werde hier für die Bürgerinnen und Bürger von Schäfstall sowie für ihre Vereine ein neuer Mittelpunkt geschaffen, um auch dann, wenn die örtliche Gaststätte endgültig schließt, einen Treffpunkt zu haben. Als sehr positiv beschrieb Reitschuster auch die Tatsache, dass das Neubaugebiet, dass unmittelbar an das Gelände anliegt, parallel dazu erschlossen wird.
Die Schäfstaller haben sich zum Ziel gesetzt, das Projekt mit so viel Eigenleistung wie möglich zu unterstützen. Auch haben sie kräftig gespart und viel geleistet, damit eine beachtliche Summe an Geldmitteln zusammen kam, die in dieses Gebäude investiert wird.
Der Oberbürgermeister dankte den Schäfstaller Vereinen für den großartigen Einsatz, den sie leisten, und für das vielfältige Engagement, dass sie mit allen Festen und Veranstaltungen an den Tag legen: Von Theateraufführungen über das Dorffest bis hin zu Weihnachtsfeiern mit Christbaumversteigerung. Um dies alles auch weiterhin durchführen zu können, sei das Gemeinschaftshaus ein wichtiger Baustein für die Zukunft von Schäfstall.
Da zwischenzeitlich ein neues Förderprogramm des Amtes für Ländliche Entwicklung bei dieser Maßnahme greifen könnte, wurden von der Stadt Donauwörth noch im Sommer die Mittel dafür beantragt. Dies geschah auch in Abstimmung mit der Vorstandschaft der Vereinsgemeinschaft Schäfstall. Nach Abklärung des Förderantrages werden die Bauarbeiten beginnen. Sobald dies der Fall ist, wird seitens der Stadt zu einem öffentlichen Vororttermin eingeladen.

Foto: Markus Müller
Bildunterschrift:
Symbolischer Spatenstich für das Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus in Schäfstall mit Kommandant und Ortssprecher Ulrich Reitschuster, Oberbürgermeister Armin Neudert, Landtagsabgeordneter Wolfgang Fackler und Planer Raimund Brechenmacher.

« zurück