Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mitteilungen des Seniorenbeirates

Seniorenbeirat startete Aktion „Notfalldose“

Eine besondere Aktion startete der Seniorenbeirat bei der Donauries-Ausstellung zum Seniorentag. Am Stand der Stadt Donauwörth bot er die „Notfalldose“ an. Sie ist besonders für alleinstehende alte Menschen Interessant.

Im Notfall sind meist für den Rettungsdienst bei Alleinstehenden keinerlei Angaben greifbar, die für eine Behandlung und Versorgung erforderlich sind. Alle diese Angaben, wie z.B. Hausarzt, Krankenkasse, Vertrauenspersonen und Angehörige, Medikamentenplan, Vorerkrankungen und Impfpass, dazu auch Angaben zu einer eventuellen Vorsorgevollmacht, einer Patienten- und Betreuungsverfügung, sollen auf einem eigens dafür erstellten Formblatt festgehalten werden. Um diese im Notfall sofort greifbar zu haben, wird das Infoblatt in die „Notfalldose“ gesteckt, die im Kühlschrank in der Küche aufbewahrt wird. Im Kühlschrank deshalb, weil ein solcher in jedem Haushalt in der Küche vorhanden ist, so dass dieser Ort für die Rettungskräfte leicht zu finden ist. Durch kleine Aufkleber an der Wohnungstüre oder einem sonst gut sichtbaren Platz wird auf die Notfalldose im Kühlschrank hingewiesen.

Nachdem es in lebensbedrohenden Situationen, insbesondere, wenn sich der Patient nicht mehr selbst äußern kann, oft um Minuten geht und wichtige Informationen über den Kranken dringend notwendig sind, kann die Notfalldose lebensrettend sein.

Nachdem sicherlich nicht alle Seniorinnen und Senioren die Donauries-Ausstellung besucht haben und die Dose erwerben konnten, können Interessenten sie bei der Städt. Tourist-Information in der Rathausgasse zu einem Unkostenbeitrag von 2,00 € erhalten.



Kontakt
Seniorenbeirat in der Stadt Donauwörth
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth

Telefon: 09 06 789 - 160
E-Mail: buero.oberbuergermeister@donauwoerth.de

» zurück