Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neue „Semmeltaste“: Parken in der Donauwörther Innenstadt wird attraktiver

07.11.18
(7.11.2018) In der der Bäckerstraße, Sonnenstraße, Heilig-Kreuz-Straße und Kapellstraße werden in der kommenden Woche die bestehenden Parkscheinautomaten mit einer neuen Software ausgestattet bzw. neu aufgestellt. Damit können Autofahrer auf den Parkplätzen in diesen Bereichen künftig 30 Minuten kostenfrei parken, bei einer Höchstparkdauer von zwei Stunden. In der Reichsstraße ist das kostenfreie Parken künftig – ebenfalls mit einer sogenannten „Semmeltaste“ – für 15 Minuten möglich, bei einer Höchstparkdauer von insgesamt maximal 30 Minuten.
Die Einführung der Semmeltaste an den Automaten hat der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Donauwörth im Juli beschlossen. Gedacht ist das kostenlose Kurzzeit-Parken insbesondere für die raschen Einkäufe und Erledigungen, wie beispielsweise bei Ärzten, Metzger oder Bäckern – daher auch der Name „Semmeltaste“.
Die für die Umsetzung erforderliche Software konnte nun geliefert werden, damit kann die Umrüstung erfolgen. Die Verordnung über die Parkgebühren in der Stadt Donauwörth wurde bereits entsprechend vom Stadtrat angepasst.
Mit seinem Beschluss war der Ausschuss einem Antrag der CID nachgekommen. Ziel des Beschlusses ist es, den Innenstadthandel zu stärken. Aus dem gleichen Grund gibt es eine „Semmeltaste“ bereits schon seit langem in allen städtischen Parkhäusern. « zurück