Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kinder-Kulturtage mit attraktivem Programm

29.01.18
(29.1.2018) Die Kinder-Kulturtage stehen in den Startlöchern und das Programmheftchen ist ab sofort erhältlich.

Bei der Auftaktveranstaltung am 1. März spielt das Figurentheater Pantaleon „(K)eine Blume für Tom?!“ Ein Theaterstück über die Ungeduld. Tom und Julia wohnen nebeneinander. Julia hat einen Buntwurm, genannt Herkules, und eine Balkonblume. Tom hat keinen Buntwurm und keine Balkonblume. Doch da liest er von einem Balkonblumenwettbewerb. Er schlachtet sein Sparschwein, und jetzt hat auch Tom eine Blume. Und um den Wettbewerb zu gewinnen, soll sie ganz schnell wachsen, denn die größte Blume gewinnt.

Das Klick-Klack-Theater gastiert mit seinen Marionetten am 8. März mit dem Stück „Der Zauberlehrling“ – frei nach einem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe. Zauberunterricht ist ganz schön anstrengend! Da kommt es dem kleinen Zauberlehrling Floh ganz recht, dass der Hexenmeister mal weg muss. Endlich kann er in Ruhe ausprobieren, was er schon alles kann. Dass er dann doch ins Schwimmen gerät, daran ist natürlich nur der Kater Fidibus schuld, der mit allen Wassern gewaschen zu sein scheint …

Am 19. März gibt es Mitsinglieder und Mitmach-Hits mit GERALDINO im Haus der Begegnung in der Parkstadt. GERALDINO, der quirlige Kinderliedermacher aus Nürnberg, düst schon seit über 30 Jahren mit vielseitigen Musik-Projekten durch die Kindermusikwelt. Beim Familienkonzert in Donauwörth spielt er seine größten Live-Hits. Ein vergnügter Mix aus Haustier-Pop, Ritter-Reggae, Gummibär-Folk und Roller-Rock´n´Roll.

Weiter geht es am 19. April mit einer Kaspergeschichte vom Sherwood Forest „Robin Hut“. Im Sherwood Forest haust der Räuber Knubbelbum. Als Robins Großmutter beim Beerenpflücken entführt wird und kurz darauf auch noch der Sheriff von Nottingham verschwindet, macht sich Robin auf dem Weg, um Knubbelbum zu stellen.

Zum Abschluss der Kinder-Kulturtage können die Jüngsten am 13. Mai im Puppenmuseum kreativ sein und eigene Stabpuppen bauen. In der Kinderführung wird gemeinsam die neue Sonderausstellung „Schätze aus der Sammlung Riemersma“ angeschaut, in der viele schöne Puppenszenen zu entdecken sind.

Das ausführliche Programm zu den Kinder-Kulturtagen liegt im Kulturbüro, in der Tourist-Information, in der Stadtbibliothek, in den städtischen Museen und in der Bürger-Information der Stadt Donauwörth zur Abholung bereit oder ist im Internet unter www.donauwoerth.de/kultur abrufbar.
Die Eintrittskarten können ab sofort bestellt und ab dem 15. Februar beim Kulturbüro der Stadt Donauwörth (Zimmer 103, 1. Stock), Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth, Tel. 0906 789 – 160, -161 abgeholt werden. « zurück