Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Erfolgreiches Sommer-Ferienprogramm Donauwörth – Preise verlost

(29.10.2018) Das Donauwörther Sommer-Ferienprogramm fand in diesen Ferien erneut mit großem Zuspruch und einem breiten Angebot an Veranstaltungen statt. Seinen krönenden Abschluss fand es jetzt mit der Ziehung der Gewinner und Gewinnerinnen des Gewinnspiels durch Oberbürgermeister Armin Neudert.
Dabei durfte sich Sophia Sailer über eine Familienbadekarte für die Freibad-Saison 2019 freuen. In „die Luft gehen“ dürfen Lara Zeiller und Rafael Tietze, denn sie gewannen Rundflüge über Donauwörth, die die Segelfluggruppe Donauwörth-Monheim zur Verfügung stellten. Der Sonderpreis des Ferienprogramms 2018 ging an Luca Neiber. Er wurde vom OB zusammen mit seiner Familie zum Abendessen eingeladen. Außerdem wurden viele weitere Sachpreise, u.a. gespendet von der RVB Donauwörth und der Sparkasse Donauwörth, unter allen Teilnehmern verlost.
Dank sagte der OB inzwischen in einem persönlichen Schreiben allen am Donauwörther Sommer-Ferienprogramm beteiligten Vereinen, Firmen und Organisationen, die sich beispielhaft für die Donauwörther Schulkinder engagieren. Ebenso dankte OB Neudert herzlich seinem Ferienprogramm-Team im Donauwörther Rathaus, Sachgebiet Schule/Sport, dem es jedes Jahr aufs Neue gelingt, ein vielseitiges und umfangreiches Ferienprogramm für die Donauwörther Schulkinder zu organisieren.
Bereits im Februar liefen die ersten Planungen für das 42. Donauwörther Sommer-Ferienprogramm an, das den Donauwörther Kindern in diesem Jahr wieder über 70 verschiedene Veranstaltungen anbieten konnte. Mitte Juni konnte Oberbürgermeister Armin Neudert den Schülern das von seinem Ferienprogramm Team ausgearbeitete Programmheft 2018 präsentieren, auf das viele sehnsüchtig gewartet hatten. Neben einer Vielzahl von bewährten und beliebten Veranstaltungen, gab es aber auch wieder neue attraktive Angebote, wie zum Beispiel das Krav Maga Selbstbehauptungstraining und eine Urkundenwerkstatt. Insgesamt meldeten sich knapp 400 Kinder zu den Veranstaltungen an und äußerten hierbei zusammengerechnet über 1.500 Belegungswünsche, wovon sehr viele auch erfüllt werden konnten. Gut bewährt hat sich die Möglichkeit des Nachrückens von der Warteliste. So konnten nach Rückgabe (urlaubs- oder krankheitsbedingt, bzw. leider auch durch nicht abgeholte Ferienpässe) Plätze von teilweise bereits ausgebuchten Veranstaltungen wieder vergeben werden. Nach Abschluss des Ferienprogramms 2018 konnte das Donauwörther Ferienprogramm-Team des Sachgebietes Schule und Sport im Donauwörther Rathaus auf ein gelungenes und vor allem auch unfallfreies Programm zurück blicken.

« zurück