Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Earth Hour 2018

Die Stadt Donauwörth beteiligt sich heuer wieder an der „Earth Hour 2018“, einer weltweiten Aktion gegen Energieverschwendung und für Klimaschutz.

Dabei wird am Samstag, dem 24. März, ab 20.30 Uhr für eine Stunde „abgeschaltet“: „Diese internationale Aktion gibt es schon seit 2007 und möchte auf einen sorgsamen Umgang mit Energie und der Umwelt aufmerksam machen“, so der Energiebeauftragte der Stadt Donauwörth, Andreas Reiner. „Letztes Jahr haben wir die Außenbeleuchtung des Maximiliums und des Liebfrauenmünster ausgeschaltet, heuer möchten wir zusätzlich die Außenbeleuchtung des Rieder Tors und des Rathauses, sowie den Vorplatz des Vhs-Gebäudes abschalten“, so Reiner. Darüber hinaus wird die Stadt nicht nur für eine Stunde mitmachen, sondern die Aktion bis Montagmorgen verlängern.

Die Earth Hour hat sich seit ihrer Entstehung in Sydney weltweit etabliert. An ihr nahmen im letzten Jahr rund 7000 Städte in 184 Ländern teil. An der „Earth Hour“ beteiligten sich mehrere Millionen Menschen und ist damit die größte Klimaschutzaktion weltweit.

www.wwf.de/earthhour/

« zurück