Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neues Donauwörth-Journal

Neues Donauwörth-Journal 2017 mit dem Thema "Am Puls der Zeit" erschienen!

Das neue Donauwörth 2017 für Tourismus, Wirtschaft und Kultur liegt seit einigen Tagen auf! Bereits seit 12 Jahren stellt sich die Große Kreisstadt in einem Taschenbuch aktuell vor. Die positive Resonanz von Bürgern und Gästen hat Oberbürgermeister Armin Neudert zu einer weiteren Neuauflage ermutigt. Der rote Faden der Jahrespublikation 2017 ist "Donauwörth - Am Puls der Zeit" und führt mit attraktiven Themen, u.a. zu 500 Jahre Reformation, Historien-Comic, Inklusion oder 550 Jahre Kirchweihe Liebfrauenmünster durch das gesamte Büchlein. Das Spektrum ist breitgefächert und lädt den Leser ein, die "Bayerisch-schwäbische Donauperle an der Romantischen Straße" zu erleben und zu entdecken.
Touristisches Jahresthema begleitet durch jedes Jahr
In jedem Jahr nimmt sich die städt. Tourist-Information ein neues Jahresthema vor, um Chancen und Möglichkeiten für den Tourismus und das Wirtschaftsmarketing abzustecken. Das lebendige Kulturleben, die vielseitigen Sport- und Freizeitmöglichkeiten und der innovative Zeitgeist des Wirtschaftsstandortes Donauwörth stellen wichtige Rahmenbedingungen hierfür dar. Heuer wird das Thema "Am Puls der Zeit" breitgefächert und explizit betrachtet und im neuen "Donauwörth-Journal" vorgestellt. "Es gibt Aktuelles und Interessantes zu erfahren, und wir haben uns bemüht, unser Donauwörth in seinem wunderbaren Facettenreichtum zu zeigen", berichtet Ulrike Steger, die Leiterin der städt. Tourist-Information. Sie ist mit frischen Ideen für die Konzeption und Umsetzung der Publikationen verantwortlich. Das umfangreiche Lektorat übernahm in bewährter Weise - wie bei allen touristischen und kulturellen Publikationen - Birgit Durner, die Leiterin des Büros des Oberbürgermeisters. "All denen, die zugearbeitet haben, den Vereinen, Institutionen und der Geschäftswelt sage ich für die vielfältige Unterstützung besten Dank" so Oberbürgermeister Armin Neudert. Den Fotografen zollte Neudert ebenfalls großes Lob: "Die Bilder spiegeln eindrucksvoll unser Donauwörth wider!"

Angereihte Buchrücken ergeben Reichsstraße
Inzwischen ist das „Donauwörth-Journal" nicht nur bei den Gästen der Stadt beliebt, sondern findet vermehrt bei Donauwörther Bürgern und vor allem Neubürgern als attraktives Nachschlagewerk seinen Platz im Bücherregal. Und nach der neunten Ausgabe ist es längst erkennbar, dass sich beim Aneinanderreihen der Publikationen von 2006 bis 2017 im Regal auf dem Buchrücken ein fortlaufendes Bild ergibt. Der ein oder andere hat es schon entdeckt: Es ist die farbenprächtige Häuserkulisse der Donauwörther Reichsstraße.

Das 80-seitige Büchlein "Donauwörth 2017" ist in der Städt. Tourist-Information Donauwörth, Rathausgasse 1, erhältlich!

« zurück