Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Gewinner Pumpentauschaktion

Seinen Preis als Gewinner der Pumpentausch-Aktion der Stadt nahm der Donauwörther Peter Behrens im Stadtwald freudig entgegen. Ein Ster Holz war ausgelobt zur Verlosung unter allen Bürgerinnen und Bürgern, die bis Ende 2016 Ihre Heizungspumpe ausgetauscht hatten.
Die Aktion startete die Große Kreisstadt vergangenen Herbst, im Rahmen eines Bundes-Förderprogramms für energieeffizientes Sanieren: Bürger, die in Bestandsgebäuden eine neue, hocheffiziente Pumpe für Heizung und Warmwasser einbauten, erhielten bis zum Stichtag 31.12.16 insgesamt 30 Prozent der Netto-Investitionskosten vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bezuschusst. Die Stadt belohnte die Maßnahme zusätzlich: Unter allen Bürgern, die den Tausch ihrer Heizungspumpe bis zum Ende der Laufzeit bei der Stadt melden, wurden Preise verlost. Über seinen Gewinn freut sich Peter Behrens, der damit voraussichtlich jährlich rund 140 Euro Stromkosten sparen kann: Neue hocheffiziente Heizungspumpen verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom, als ungeregelte Pumpen.
Die Bundesregierung plant eine Laufzeitverlängerung der Pumpentauschaktion bis 2020. Deshalb wird die Große Kreisstadt Donauwörth diese Aktion am nächsten Ökomarkt, der am 03.09.2017 stattfindet, nochmals bewerben. Fragen zur Aktion der Großen Kreisstadt und zur Antragsstellung beim BAFA beantwortet die Klimaschutzbeauftragte Bettina Höhenberger-Scherer unter der Telefonnummer 0906-789-157 und unter der Email-Adresse bettina.hoehenberger-scherer@donauwoerth.de.

Im Bild (v. links nach rechts):
Umweltreferent Albert Riedelsheimer, Oberbürgermeister Armin Neudert, Gewinner Peter Behrens, Klimaschutzbeauftragte Bettina Höhenberger-Scherer.

Foto: Stadt Donauwörth / M. Fürst

« zurück