Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Internationaler Museumstag am 21. Mai, 11 bis 18 Uhr

Ein abwechslungsreiches, interessantes Programm ist am kommenden Sonntag, 21. Mai, im Käthe-Kruse-Puppen-Museum geboten. Bei freiem Eintritt kann die neue Sonderausstellung „…mein Liebling Däumlinchen…“ feiert 60. Geburtstag besichtigt werden. Um 15 Uhr haben Gäste die Gelegenheit an einer Führung teilzunehmen.
Kinder können kreativ sein und kleine Wickelpüppchen aus Draht und Wolle gestalten. Um 14 Uhr gibt es eine eigene Kinderführung durch die Sonderausstellung und ein kniffliges Märchenrätsel wartet auf die jungen Besucher.

Der Internationale Museumstag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Spurensuche – Mut zur Verantwortung“ steht, bietet auch den Anlass, zwei Käthe Kruse Puppen mit besonderer Geschichte vorzustellen, die im Jahr 2015 zunächst als Dauerleihgabe in das Museum kamen. Die Puppen gehörten zwei Schwestern, von denen die jüngere sprachbehindert war. Ihre Geschichte steht beispielhaft für viele Schicksale in der Zeit des Nationalsozialismus.

Das Käthe-Kruse-Puppen-Museum und die Werner-Egk Begegnungsstätte, Pflegstraße 21 a, sind von 11 bis 18 Uhr geöffnet, das Heimatmuseum auf der Insel Ried, Museumsplatz 2, ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, für das Kreativprogramm wird ein Materialkostenbeitrag (3,- €) erhoben.

Informationen unter Tel. 0906/789-170 oder www.donauwoerth.de

Foto (Sonderausstellung Däumlinchen): Stadt Donauwörth / K. Göbner

« zurück