Große Kreisstadt Donauwörth - barrierefreie Version

Wappen Donauwörth
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Übergangs-Supermarkt in der Parkstadt

Bürgerinnen und Bürger in der Parkstadt können auch während der vorrübergehenden Schließung des EDEKA-Marktes in der Andreas-Mayer ihren Nahversorgungsbedarf in einem Supermarkt vor Ort decken: Voraussichtlich am 2. Mai geht das Unternehmen mit einem Übergangs-Markt schräg gegenüber, in der Andreas-Mayer-Straße 7, an den Start.
Nach einer Fläche hierfür wurde in enger Abstimmung mit der Stadt Donauwörth gesucht. „Es war uns wichtig, die Nahversorgung in der Parkstadt nahtlos zu erhalten. Wir sind froh, dass das mit vereinten Kräften gelungen ist“, so Oberbürgermeister Armin Neudert, der insbesondere auch Bürgermeister Jörg Fischer für seinen großen Einsatz hierfür dankt. Im Übergangs-Supermarkt wird es einen Frischebereich mit Obst und Gemüse geben, Fleisch- und Wurstwaren im Selbstbedienungsbereich sowie das Grundsortiment auf insgesamt rund 200 Quadratmetern Verkaufsfläche. Poststelle und Backwarenverkaufstheke werden wie gehabt integriert. Letzter Verkaufstag im bestehenden Markt ist der kommende Samstag, 29.April. Die Wiedereröffnung des dann neuen EDEKA-Marktes mit modernem Standard plant das Unternehmen laut eigenen Angaben im Frühsommer 2018.

« zurück